nukleares-winterkindImage and video hosting by TinyPic
  Startseite
    Blog-Related
    Sehenswert
    Hörenswert
    Depp der Woche
    Ohne worte..
    Tres... chic?
    Beobachtungen eines Konsumenten
    Oh Hilfe...
    Lebenswichtig, aber wie!
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons License.

Webnews



http://myblog.de/nukleares-winterkind

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ein weiteres mal...

The Wreckage Of My Flesh

Awful man,
Debris of bad home,
A killer and apathic

Loathsome I've become.
Acreature so undome.
Wretched and broken.
Cannot find my faith.
Any God will do.
Nothing said is new
Nothing said is true.
Fly away my hope.

The embrace of shade holds me dear.
Eats me away.
Loose the dogs of disgrace upon me.
I have no faith.
Raise the poor outcast I have become.
I am undone.
Calm is the air. Still is the sea.
The valley of death keeps calling me.

Rest my eyes from the world.
This dying place, it's so absurd.
Oh, Christ above, whom I love.
Lost to me. My snow white dove.
Make this day like the night.
Song of darkness. Words of light.
Pulling down my heart.
I won't forget my lovers heart.

With utter loathing and scorn,
I was somehow born.
Strewn in black decay.
None shall I obey.
The wreckage of my flesh.
The nakedness of my death.


Ich hasse es derzeit, in dieser Melancholie des Grauens Gefangen zu sein, sie nervt mich, exorzieren kann ich sie leider nicht. Ich weiß auch nicht, wo sie herkommt, es geht mir eigentlich gut. Ich habe ein Freundin, die ich nicht mehr lieben könnte, als ich es jetzt tue, ich habe ein paar sehr sehr gute Freunde, meine Brüder an den Waffen und in der Schule halte ich die Kiddies ruhig. Aber irgendwas in meinem Hirn läuft nicht rund, lässt mich innerlich dauernd verzweifeln. Ich weiß nicht was es ist, Ich will es wohl auch nicht so genau wissen. Irgendwie sammelt sich in mir auch Kreativität, die nicht rauskann. Ich bin wie ein Pulverfass. Und ich habe Angst,. das es am falschen Ende explodiert.

Oh ihr Götter, lasst mich jetzt nicht allein.
19.10.07 21:29
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung